Verkehr in Sindelfingen

Die Verwirklichung der S-Bahn-Anbindung Sindelfingens und Maichingens ist der bisher größte Erfolg unserer grünen Verkehrspolitik. Es gibt im Bahn- und Busbereich dennoch viel zu tun und so setzen wir uns ein für:

• die schnelle und bessere Erreichbarkeit der S-Bahn

• die Verbesserung der Busverbindungen und Taktzeiten und die Anbindung des Stadtverkehrs auch an den Fernverkehr auf der Gäubahn in Böblingen

• Integration des Stadtbusverkehrs Sindelfingen/Böblingen in den deutschlandweiten Eisenbahntarif „City-Ticket“ und „City mobil“: DB-Fernfahrkarten gelten dann auch im Stadtverkehr

• die Schaffung von ÖPNV-Anreizen vor allem für städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Form eines Jobtickets

• eine Prüfung, wie der Lärmschutz entlang der Bahnlinie im Baugebiet Grünäcker optimiert werden kann

Im Straßenverkehr sind uns wichtig:

• die zügige Verwirklichung des Deckels über der A81 und dessen Gestaltung als Bürgerpark

• eine Überprüfung des „Vorbehaltsstraßennetzes“ auf unnötige Durchgangsstraßen und deren Zurückstufung zu Erschließungsstraßen

• die Einführung eines verkehrsberuhigten Bereichs in der Talstraße in Maichingen vor dem S-Bahn- Bahnhof zur Gefahrenminderung, insbesondere für Fußgänger

• Tempo 30 flächendeckend mit Ausnahme der Durchgangsstraßen

Für Radfahrer, Carsharer und Elektromobilisten wollen wir …

• eine schnelle Verbesserung des Zustandes unserer Radwege und die Entschärfung von Gefahrenstellen für Radler

• die Entwicklung einer radler- und fußgängerfreundlichen Lösung in der Stadt (z.B. der Ziegelstraße und dem Calwer Bogen)

• den Ausbau eines übersichtlichen, komfortablen, gut ausgeschilderten und durchgängigen Radwegenetzes – insbesondere auf den Achsen Breuningerland-Flugfeld sowie Maichingen-Goldberg und Darmsheim-Spitzholz

• die Erlangung des Titels „Fahrradfreundliche Kommune“ durch die Initiative „Pro Rad Baden-Württemberg“ durch weitgehenden Ausbau der Fahrrad-Infrastruktur in der gesamten Stadt

• die Verbesserung der Situation am Sindelfinger Bahnhof z.B. durch den Bau einer Mobilitätsstation – auch für Car-Sharing-Angebote

• die Förderung der Elektromobilität und der Carsharing-Angebote, insbesondere bei der Bereitstellung reservierter Parkplätze